• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Was sind die BESTEN CBD Sorten?

Was sind die BESTEN CBD Sorten?

image
Geschrieben von Jana Delzer
Aktualisiert am Juli 5, 2019

CBD alias Cannabidiol ist momentan der angesagteste Cannabis-Trend! Alle reden über das Cannabinoid und das aus einem sehr guten Grund. Es hat sich gezeigt, dass es die Lebensqualität verbessert und das Potenzial hat, verschiedene Krankheiten zu bekämpfen. Außerdem ist sein Konsum für Mensch und Tier sicher.

CBD ist das zweithäufigste Cannabinoid, welches in der Cannabispflanze vorkommt. Im Gegensatz zu seinem berühmten psychoaktiven Cousin THC (Tetrahydrocannabinol) hat CBD keine berauschende Wirkung. Das Cannabinoid bietet einen beruhigenden und entspannenden Effekt sowie verschiedene medizinische Eigenschaften. CBD zeigt keine psychoaktiven Wirkungen auf, die mit hohen THC-Belastungen einhergehen. Darum ist es die perfekte Wahl für Patienten, die bei der Behandlung von Angstzuständen, Schmerzen, Übelkeit, Epilepsie, Muskelkrämpfen, Stress und vielem mehr einen klaren Kopf bewahren müssen.

Entscheiden Sie sich bei all den verschiedenen CBD Produkten fürs CBD Rauchen, kann es schwierig sein, die für Sie beste CBD Sorte auszuwählen. So ist es möglich, dass Sie eine CBD-dominante Sorte für Ihre Pfeife suchen oder eine brauchen, die sich für die Extraktion eignet. Egal, wonach Sie suchen, es ist sicherlich hilfreich, die verschiedenen CBD-zu-THC-Verhältnisse zu kennen und die stärkste CBD Sorte zu ermitteln. Im Folgenden zeigen wir Ihnen eine Liste der besten CBD Sorten, die Sie beim nächsten Einkauf berücksichtigen sollten.

Ringo’s Gift

Ringo’s Gift

Ringo’s Gift verdankt seinen Namen dem CBD Pionier und Cannabis-Aktivisten Lawrence Ringo. Diese CBD Sorte ist eine hybride Kreuzung aus ACDC und Harle-Tsu. Beides sind CBD dominante Sorten. Obwohl man Ringos Gift in verschiedenen Verhältnissen züchten kann, findet man es häufig mit einem sehr dominanten Verhältnis von 24: 1 (CBD zu THC).

Der Großteil der Ressourcen klassifiziert Ringo’s Gift als ausgewogenen Hybriden. Das Mischungsverhältnis liegt zwischen 60 % Sativa und 40 % Indica, wodurch diese Sorte etwas mehr in Richtung Sativa tendiert. Dies könnte erklären, warum Konsumenten ihre CBD Erfahung mit Ringo’s Gift typischerweise als warm und ruhig beschreiben. Die Sorte bietet außerdem ein lebhaftes und dennoch entspannendes High, ohne müde zu machen. Stattdessen wirkt es mild, aber nicht zu sehr.

Aufgrund der sanften Mischung aus entspannenden und erhebenden Effekten ist Ringo’s Gift weltweit sehr beliebt. Die Sorte lindert nämlich Angst, Stress und Schmerzen.

Valentine X

Valentine X

Valentine X ist nach dem heiligen Valentin benannt. Er ist nicht nur der Schutzpatron der Liebe und Ehe, sondern steht zufällig auch Patienten mit Epilepsie vor. Valentine X ist mit einem CBD-THC-Verhältnis von 25:1 ein Ableger von ACDC. Man hat diese Sorte extra für medizinische Zwecke gezüchtet.

Valentine X ist eine 50/50-Variante der wunderbar medizinischen Sorte ACDC. Die Züchter haben unermüdlich daran gearbeitet, eine CBD Sorte zu entwickeln, die ihren Nutzen in der medizinischen Gemeinschaft maximiert. Mit einem außergewöhnlich hohen CBD Anteil von 25 % ist Valentine X die offensichtliche Wahl für alle, die unter Anfällen leiden. Der THC-Wert ist so gut wie nicht vorhanden und erreicht fast immer nur 1 %. So eignet sich diese Sorte besonders für alle, die nicht “high” werden wollen.

Das durch Valentine X ausgelöste “High” kann man besser als Erlebnis statt “High” beschreiben. Es hat jedoch sehr niedrige THC-Werte, weswegen man es gar nicht wirklich als “High” bezeichnen kann. Die Wirkung von Valentine X wirkt auf den gesamten Körper. Die Sorte bietet muskelentspannenden Effekte und bekämpft alle Schmerzen, die Sie möglicherweise haben.

Cannatonic

Cannatonic

Cannatonic ist eine Kreuzung aus G13 Haze und MK Ultra. Es handelt sich hier um eine spanische Sorte, die man speziell wegen des geringen THC-Gehalts anbaut. Aufgrund seiner energetischen Eigenschaften, die zur Behandlung einer Vielzahl von Symptomen angewendet werden können, stellt Cannatonic einen der Favoriten der medizinischen Marihuana-Community dar.

Ursprünglich mit einem THC-CBD-Verhältnis von 1:1 gezüchtet, haben einige Pflanzen einen CBD Gehalt von bis zu 17 %. Selten überschreitet der THC-Gehalt 6 %. Am häufigsten hat Cannatonic jedoch ein CBD-THC-Verhältnis von 5:1. Solche CBD reiche Sorten sind sonst nicht so leicht zu finden. Deswegen ist Cannatonic bei medizinischen Marihuana-Patienten sehr beliebt.

Aufgrund seines hohen CBD Gehalts verursacht Cannatonic bekanntermaßen einen milden Rausch, der den Benutzern einen dauerhaften Entspannungseffekt verleiht. Diese Sorte setzt man häufig zur Behandlung von Angstzuständen, Migräne, Schmerzen und Muskelkrämpfen sowie einer Vielzahl anderer physiologischer und psychologischer Symptome ein.

Harle-Tsu

Harle-Tsu enthält 20-mal mehr CBD als THC. Enstprechend ist sie ein sehr beliebtestes CBD Gras. Ihre Fähigkeit, Entzündungen und Schmerzen sind sehr beliebt, ohne dass der Benutzer psychoaktiv wird.

Harle-Tsu ist das perfekte Gesundheits- und Wellness-Hilfsmittel mit einem CBD Wert, der konstant unglaubliche 18 – 22 % erreicht. Sein THC-Wert liegt hier normalerweise unter 1 %. Es ist bekannt, dass diese Sorte den Benutzern dabei hilft, sich zu konzentrieren, indem sie sowohl den Fokus als auch die Entspannung fördert.

Harle-Tsu ist eine CBD Sorte, die Muskelverspannungen lindert, Entspannung fördert und dem Benutzer hilft, sich zu konzentrieren. Deswegen hilft sie auch gut dabei, sich darauf zu konzentrieren, Aufgaben zu erledigen. Nach dem Verzehr spüren Sie wahrscheinlich die Auswirkungen auf Stirn und Augen. Medizinische Marihuana-Patienten verwenden Harle-Tsu auch, um Angstzustände zu lindern. Aufgrund des hohen CBD Spiegels kann man es auch zur Behandlung von Epilepsie verwenden.

Sour Tsunami

Sour Tsunami gilt als ausgewogene, CBD reiche Sorte mit einem Mischungsverhältnis von 60 % Sativa und 40 % Indica. Während viele CBD Sorten indica-dominant sind, tendiert diese Sorte eher in Richtung Sativa. Es ist eine Kreuzung zwischen NYC Diesel, Sour Diesel und einer regionalen kalifornischen Sorte, die unter dem Namen Ferrari bekannt ist.

Der THC-Gehalt liegt zwischen 6 – 10 % und der CBD Anteil zwischen 11 und 13 %. Bestimmte Konzentrate können jedoch CBD Gehalte von bis zu 30 % aufweisen. Sour Tsunami war eine der ersten Sorten, die wegen ihres hohen CBD Niveaus berühmt wurde.

Diese Sorte ist bekannt für ihren charakteristischen Geruch, der süß ist und an Diesel erinnert. Sour Tsunami ist dafür bekannt, dass er schnelle Linderung bei verschiedenen Erkrankungen bringt, darunter: Depressionen, Angstzustände, Stress und Entzündungen.

ACDC

ACDC kennt man wegen seines extrem niedrigen THC- und seines außergewöhnlich hohen CBD Gehaltes. Bei einem THC-Anteil von etwa 1 % bis 6 % gibt es praktisch keine psychoaktive Wirkung. Die CBD Werte liegen jedoch gleichzeitig bei etwa 20 %. Es ist also eine CBD Sorte mit einem viel höheren Wert als es normalerweise üblich ist.

ACDC ist eine Kreuzung zwischen Cannatonic und Ruderalis. Es besteht zu 50 % aus einer Hybrid- und zu 50 % aus Indica-Sorte. In einigen Fällen tendiert die Sorte etwas mehr in Richtung Sativa. Aufgrund des hohen CBD Gehalts erhielt diese Sorte zahlreiche Cannabis-Cup-Preise.

Dank des Gleichgewichts zwischen Indica und Sativa verspüren Benutzer normalerweise belebende Effekte. Sie fühlen sich glücklich, euphorisch und haben einen inneren Frieden. Sie fühlen sich vielleicht geselliger und sind konzentrierter. Einige Anwender beschreiben die Empfindung als so vollkommen entspannt, dass sie sich keine Sorgen mehr um die Welt machen.

Stephen Hawking Kush

Stephen Hawking Kush besteht aus einer Kreuzung von Sin City Kush und Harle-Tsu. Seinen Namen hat die Sorte einem der größten Köpfe der Welt zu verdanken. Man hat diese Sorte speziell entwickelt, um einen hohen CBD Gehalt zu erhalten. Es ist die ideale Sorte, um Schmerzen und Verspannungen zu lindern, sowie gleichzeitig Produktivität und Konzentration zu erhalten.

Diese Sorte ist dafür bekannt, dass sie für eine Indica-Sorte ziemlich schnell wirkt und dabei angenehme Entspannung auslöst, die vom Nacken bis zum Kern und der Gliedmaßen herunterrollt. Die Effekte auf den Körper gehen mit einem zunehmend wachsenden Wohlbefinden einher, welches das Gefühl einer gedämpften Euphorie hervorruft.

Stephen Hawking Kush soll Marihuana-Patienten bei verschiedenen Anwendungsgebieten helfen. Es hat das Potenzial, vorübergehend die störenden Symptome zu lindern, die mit Angstzuständen, Stress und Depressionen verbunden sind. Außerdem kann es denjenigen helfen, die ihre Zeit bewusster und aufmerksamer verbringen möchten.